Sternenlabor Videokonferenz – Jitsi Meet

Diese Seite erklärt die Benutzung und gibt Hintergrundinformationen zum Sternenlabor Konferenzsystem videochat.sternenlabor.de.

Schnellstart

  1. Installiere die Mobile-App  oder den Chrome Browser
  2. Gib einen Raumnamen deiner Wahl ein und leg los
  3. Teile die Link-Adresse mit deinem Team

Lies diese Anleitung, bevor du Probleme meldest oder dich aufregst, dass etwas nicht funktioniert.

Unser Videochat ist ideal für klein bis mittelgroße (bis ca. 10-15 Teilnehmer) ad-hoc Videokonferenzen und unterstützt neben Audio und Video, einem Chat und das Teilen von Bildschirminhalten.

Wenn Funktionen wie Umfragen, ein gemeinsames Whiteboard, Breakout Rooms, gemeinsame Notizen und erweiterte Moderatorrechte benötigt werden bietet sich hierfür die Open Source Webkonferenzlösung BigBlueButton an. Ein frei zugängliche Installation wird z.B. von der Stadt Ulm betrieben (https://meet.ulm.dev/)

Systemvoraussetzung

Die Teilnahme erfolgt über einen chromium basierten Web-Browser oder die Mobile-App

Chromium basierte Browser (kein Firefox)

Achtung

  • Falls die CPU Last hoch ist (Computerlüfter läuft) kann es helfen, den Adblocker für videochat.sternenlabor.de zu deaktivieren. Der Blocker hängt sonst in der Prozessierungskette und erzeugt extra CPU Last. Der Konferenzserver  hat keine ads und keine tracker.
  • Firefox und andere, nicht Chromium basierte Brwoser (egal ob Windows, Mac oder Linux),  zeigen in Konferenzen öfters unterschiedliche Probleme (verzerrtes Audio, stockendes oder kein Video). Leider sorgt Firefox auch für eine schlechte Audio/Videoqualität aller Teilnehmer in der Konferenz. https://github.com/jitsi/jitsi-meet/issues/5439

Jitsi-meet Mobile-App

Du musst eine Anpassung vornehmen! Unter Einstellungen („Zahnrad“) → Server URL den Server videochat.sternenlabor.de eingetragen!

Hinweis: Die Google Store und Apple Store Varianten nutzen laut  Issue mit der Nummer 5799 die Tracker (Google CrashLytics, Google Firebase Analytics, Amplitude).  Wer dies nicht möchte, sollte Jitsi Meet nur am Rechner im Browser oder mit der App vom F-Droid Store nutzen.

Tipps für erfolgreiche Video-/Audiokonferenzen

Für eine erfolgreiche Video-/Audiokonferenz sollten alle TeilnehmerInnen folgende Regeln beachten vor allem, wenn viele TeilnehmerInnen in einem Raum sind:

  • Verwende ein Headset. Es muss nicht einmal ein Mikrofon haben, wenn eins im Computer verbaut ist. Die räumliche Trennung von Mikrofon (dann im Rechner oder in Mundnähe) und Lautsprecher (im Ohr) hilft, Echos zu vermeiden.
  • JedeR stellt das eigene Mikrofon auf aus(mute), solange sie/er selbst nichts sagt. Das verhindert Echos und auch, dass die ganze Konferenzrunde hört, wie die Waschmaschine im Hintergrund rattert)
  • Falls es nicht nur eine nette Chatkonferenz/Abendrunde sein soll, sollte man eineN ModeratorIn benennen der/die das Meeting leitet und auch die Handzeichen zu Wortmeldungen annimmt.
  • Wer etwas sagen will, hebt die Hand (Klick auf’s Handsymbol), der/die ModeratorIn nimmt das Handzeichen auf

Passwortschutz

Der/Die ModeratorIn (d.h. die Person, die als erste den Raum betreten hat) kann im Info-Fenster (i-Symbol unten rechts) ein Passwort für den Raum vergeben. Ist ein Passwort gesetzt, können nur Benutzer, die das Passwort für den Raum kennen, den Konferenzraum betreten.

Achtung: Der Passwortschutz gilt nur solange wie die Konferenz läuft. Der Passwortschutz kann nicht dazu genutzt werden, sich einen besonders schönen Raumnamen zu sichern. Verlässt der/die letzte TeilnermerIn den Raum, wird er Raum wieder für alle freigegeben(!). Siehe oben.

Vorteile unseres Videokonferenzsystems auf Basis von Jitsi Meet

  • keine Registrierung für Teilnehmer
  • 100% Open-Source-Software, es entstehen keine Lizenkosten für die Jitsi Meet Software
  • Self-Hosting, Jitsi Meet wurde vom Sternenlabor auf einem deutschen Server bei Hetzner installiert
  • läuft
    • auf dem Desktop PC direkt im Chrome Browser ohne zusätzliche Software
    • auf Smartphones mit der Jitsi Meet App
  • Es besteht die Möglichkeit den Bildschirminhalt (Screensharing) mit den Teilnehmern zu teilen.

Andere System des Sternenlabors

Nutzungsbedingungen

Fair use only

Der Service kann frei für Videokonferenzen genutzt werden, sofern die Konferenz nicht kommerzieller Natur ist also dort keine Waren oder Dienstleistungen an Andere angeboten werden. Ebenso verboten sind Inhalte und die Nutzung für Zwecke, die nach deutschen Recht illegal sind.

Erlaubt:

  • Private Konferenzen mit Freunden und Familie
  • Jede Art der Nutzung für Gruppen, Vereine und Körperschaften des Zivilschutz, medizinischer Versorgung etc.
  • Jede Art der Nutzung für Zwecke von Forschung und Lehre
  • Abhalten von Gottesdiensten
  • Jede Art der Nutzung für Körperschaften mit hoheitlichen Aufgaben
  • Konferenzen von Teams in kleinen Firmen & Handwerk (beachtet, dass wir keine Serviceverfügbarkeit und besonderen Datenschutz garantieren können)

Verboten:

  • Urheberrechtlich geschütztes Material (Filme, Videos, Musik etc) in den Konferenzraum streamen. (Beispiel: Sich mit Freunden treffen, um gemeinsam einen Film anzuschauen, wobei jedeR TeilnehmerIn den Film auf dem eigenen Rechner oder Fernseher schaut ist ok, Ihr dürft den eigentlichen Film aber nicht im Konferenzraum zeigen.)
  • Nutzung als Live Event Streaming / Broadcast System (=Einzelne an Viele). Davon ausgenommen sind: Medizin, Notfallversorgung, Technisches Hilfswerk, Feuerwehr, Forschung und Lehre und Kirchen/Gottesdienste)
  • Kommerzielle Nutzung für Online-Handel und Online-Kurse
  • Nutzung durch nach deutschem Recht verbotenen Gruppen, Parteien und Vereinigungen

Posted in Allgemein, Fertige Projekte and tagged .